Paff, Friedrich G.

Friedrich G. Paff (Pseudonym: Andreas Thorn), geboren 1950 in Bacharach am Rhein. Er lebt in Marburg/Lahn und war dort lange Zeit Vorsitzender der Neuen Literarischen Gesellschaft. Abends unterrichtet er Deutsch für Ausländer in Gießen. Er nahm an internationalen Schriftstellertreffen teil. Beiträge von ihm sind erschienen in Zeitschriften und Anthologien und wurden in andere Sprachen übersetzt.

Erstveröffentlichung: „Die Hexe von Bacharach“ (Rossdorf 1983); weiter sind erschienen: „Da, wo die Sprache beginnt“, Märchen, eine Sage, Traumprotokolle (Hornburg 1983) sowie, unter dem Pseudonym Andreas Thorn, „Das Haus der Romantik“, Gedichte (Marburg 2001).
Website:www.andreas-thorn.de
E-Mail:FGPAFF@gmx.de