Feils, Georg

Georg Feils (als Liedermacher und Geschichtenerzähler Pseudonym: FERRI), geboren 1953. Studium an der J.W. Goethe-Universität Frankfurt. Danach Arbeit mit Vorschulkindern in der Uni-Kita Frankfurt. Seit 1985 freischaffender Künstler. Seit dieser Zeit zahlreiche Auftritte als Geschichtenerzähler und Liedermacher FERRI u.a. auf Festivals in München, Marburg, Kassel, Berlin, Norditalien, Belgien, für die Sender HR, BR, WDR u.v.m. Seit 1986 Leiter von beruflichen Fortbildungen für das Sozialpädagogische Fortbildungszentrum Mainz, das Hessische Institut für Lehrerfortbildung u.a. zu den Themen Geschichtenerzählen und Musizieren mit Kindern. Autor zahlreicher Kinderhörspiele gemeinsam mit Detlef Ram und andern. 1992 Beiträge für das ZDF-Kindermagazin Floris Zapp Zarapp; 1988-1990 Schauspieler und Autor bei der Kindertheatergruppe Kürriwurst Ketschup u. Co. (heute Kleine Oper Bad Homburg).

Als Autor, Schauspieler, Musiker und Komponist hat Georg Feils zahlreiche Theater- und Musiktheaterstücke für Kinder produziert, z.B. „Max und Moritz oder warum Herr Busch kein Maler wurde“ (1990). Er veröffentlichte „Hegel und Schlegel, die Geisterbahngeister“ (Ravensburg 1996) und den Folgeband „Die Geister“ (Ravensburg 1998).
Website:www.ferri-kindertheater.de
E-Mail:info@ferri-kindertheater.de