Kammerer, Iris

Iris Kammerer, geboren 1963 in Krefeld. Studium der Germanistik, dann Klassische Philologie und Philosophie in München und Marburg; 2000-2004 im Vorstand des „42erAutoren e.V.“. Mitglied bei „Quo Vadis – Autorenkreis historischer Roman“. Sie arbeitete als Texterin, Redakteurin und Beraterin und lebt heute mit ihrer Familie in Marburg. Seit 2004 ist Iris Kammerer als freie Autorin tätig.

Erstveröffentlichung: „Der Tribun“, historischer Roman (München 2004), der erste Teil einer Trilogie um den römischen Offizier Gaius Cinna. Die beiden nächsten Teile erschienen unter „Die Schwester des Tiberius“ (München 2004) und „Wolf und Adler“ (München 2007). Es folgten weitere historische Romane zu anderen Epochen, zuletzt „Die Blutsäule“ (Berlin 2011).