Arold, Marliese

Marliese Arold (auch unter dem Pseudonym: Andrea Adler), geboren 1958 in Erlenbach am Main. Studium an der Fachhochschule für Bibliothekswesen in Stuttgart mit dem Schwerpunkt Kinderbibliothek. 1980 zog sie wieder zurück nach Erlenbach und widmete sich verstärkt dem Schreiben. Mit ihren ersten Veröffentlichungen wurde sie 1983 schließlich zur hauptberuflichen Autorin für Kinder- und Jugendbücher. Heute lebt Marliese Arold in Erlenbach.

Erstveröffentlichung: „Grabraub im Tal der Könige“ (Teil 1 der Serie „ZM streng geheim“), Kinderbuch (Hannover 1983). Es folgten zahlreiche weitere Kinderbücher, u.a. weitere Bände der Serie „ZM streng geheim“; die „Atlantis Trilogie“ – „Die Delfine von Atlantis“ (Hamburg 2010); „Die Rückkehr nach Atlantis“ (Hamburg 2012); „Das Vermächtnis von Atlantis“ (Hamburg 2013); fünf Bände in der Reihe „Cityflitzer“ (1996-2009); dreizehn Bände in der Reihe „Magic Girls“;  „Die große Prüfung“ (Hamburg 2014); zuletzt erschienen: „Willkommen im Gespensterpark“ (Hamburg 2015). Ebenfalls zahlreiche Monografien zu Problemthemen von Kindern und Jugendlichen, zum Beispiel „So frei wie ihr? Hatice lebt zwischen zwei Welten“ (Frankfurt/M. 2008).
Ausgezeichnet u.a. mit „Buch des Monats“ der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur.
Website:www.marliese-arold.de
E-Mail:salabim@gmx.de