Winzen, Otto

Otto Winzen, geboren 1951 in Wiesbaden, wohnhaft in Frankfurt/Main. Schreibt seit 1980 Prosa, Lyrik und Essays.

Erstveröffentlichung: „Mosaik/hier in den Städten“, Gedichte 1979 bis 1982 (Wiesbaden 1982). Weitere Publikationen, u.a.: „Mosaik/Fallholz und hundert Jahre“, Gedichte (Wiesbaden 1984); „Das signierte Haus“, Erzählungen (Wiesbaden 1995); „Ich bin so schön. Reise ins Innere der Mondin“, Erzählung (Wiesbaden 2006); zuletzt erschienen: „Requiem auf eine Hand“, Erzählungen (Wiesbaden 2013).