Schwob, Ralf

Ralf Schwob, geboren 1966 in Groß-Gerau. Er studierte Germanistik in Mainz, war danach in verschiedenen Berufen tätig, u.a. als Lektor und Redakteur. Veröffentlichung literarischer Arbeiten in Anthologien und Zeitschriften seit Mitte der neunziger Jahre. Ralf Schwob ist Mitglied im VS Hessen und lebt in Groß-Gerau.

Erstveröffentlichung: „Irrtümer Inbegriffen“, Kurzgeschichten und Erzählungen (Göttingen 1998). Es folgten u.a. „Geschlossene Station“, Roman (Schweinfurt 2003), „Büchners letzter Sommer. Ein Ried-Roman“ (Riedstadt 2011), „Problem child. Rhein-Main-Roman“ (Frankfurt/M. 2013).
Auszeichnungen u.a. Literaturförderpreis der Stadt Mainz (1999), Erster Preis beim Literaturwettbewerb der Gemeinde Stockstadt (2003), Kunstpreis 2007 von Lotto Rheinland-Pfalz.
Website:www.ralfschwob.de
E-Mail:ralfschwob@gmx.de