Ocker, Sabine

Sabine Ocker (Pseudonym: Sabine Lilientreu), geboren 1947 in Hannover. Auslandsaufenthalt in den USA; Studium Grafik (WKS) und Kunsterziehung. Sabine Ocker lebt und arbeitet in Frankfurt am Main.

Neben Publikationen in Zeitschriften (z.B. „Holunderground“) und Anthologien veröffentlichte sie: „Findlinge“, Gedichte, zusammen mit Franz Tanski (Frankfurt/M., Gießen 1981); Sabine Lilientreu (Pseud.), „Zettelparade. Ein flüchtiges Chaotikum“ (Frankfurt/M., Gießen 1981).