Pfeffer, Paul

Paul Pfeffer, geboren 1948 in Sobernheim an der Nahe. Studium der Germanistik und der Politikwissenschaften in Frankfurt. Lebt seit 1984 in Kelkheim, arbeitet als Lehrer in Kronberg im Taunus. Schreibt seit 1992 Gedichte und Geschichten. Veröffentlichungen in Anthologien und Zeitungen sowie in Einzelpublikationen.

Gedichte sind erschienen in "Mein Samthandschuh – Mein Dornenbett. Gedichte über die Liebe" (Kelkheim 2014) und „Unterm roten Kleid. Liebesgedichte“ (Hockenheim 1995); Erzählungen in „Sophies Ratte“ (Kaiserslautern 1996). Im Genre Krimi hat Paul Pfeffer u.a. den Roman „Makel“ (Münster 2007) veröffentlicht.
Er erhielt den Kulturpreis der Stadt Kelkheim (2006) und den Inge-Czernik-Förderpreis der Freudenstädter Lyriktage (1996).
Website:www.paulpfeffer.jimdo.de