Erckenbrecht, Ulrich

Ulrich Erckenbrecht (Pseudonym: Hans Ritz), geboren 1947 in Heidelberg, wuchs in der Nähe von Kassel auf, lebte zehn Jahre in Frankfurt/Main und zwei Jahre in Göttingen. Er unterrichtete zwei Jahre Deutsch in Italien und verbrachte drei Jahre in der Schweiz. Seitdem lebt er wieder in Kassel. Er schreibt Essays, Aphorismen, Lyrik und Theaterstücke und übersetzt englischsprachige Texte.

Er veröffentlichte zuerst Sachbücher, z.B. „Marxens materialistische Sprachtheorie“ (Frankfurt/M. 1973); danach zahlreiche Bände mit Gedichten, Aphorismen, Übersetzungen sowie ein Theaterstück („Eulenspiegel und die Banane“, 2009).