Flacke, Ursula

Ursula Flacke, geboren 1949 in Lippstadt, ist Autorin und Kabarettistin und lebt in Weilrod-Altweilnau in Hessen. Sie studierte in Berlin und Köln Geschichte, Politikwissenschaft, Germanistik und Theater-, Film- und Medienwissenschaften. Sie ist in zahlreichen Theater- und Fernsehproduktionen aufgetreten. Sie schreibt Bühnenprogramme, Kolumnen und Kritiken fürs Feuilleton und arbeitete als Drehbuchautorin u.a. für „Schloss Einstein“ und „Die Sendung mit der Maus“. Flacke hat 56 Bücher veröffentlicht, die teilweise in zahlreiche Sprachen übersetzt wurden, darunter viele Kinder- und Jugendbücher. Ihr Schwerpunkt ist der historische Roman. Zudem schrieb sie über 50 Fernsehdrehbücher für Kinder und Jugendliche und auch Musicals. Sie ist fast seit Beginn der Verleihung des OVAG-Jugendliteraturpreises in der Jury und im Lektorat.

Erstveröffentlichung: „Weil du ein Mädchen bist“ (Stuttgart 1996). Danach eine Vielzahl von weiteren Büchern für Kinder und Jugendliche, zuletzt: „Jeanne: Das kurze Leben der Jungfrau von Orléans“, Historischer Jugendroman (Köln 2013 ) und „Das Mädchen aus dem Vinschgau“, Historischer Roman (Köln 2015). Ihre historische Bücher, die einen speziellen Hessenbezug haben sind: „Nebel über Kloster Thron“ (Hamburg 2008), „Die Nacht des römischen Adlers – ein Saalburgroman“ (Hamburg 2009) und „Die Hexenkinder von Seulberg“ (Hamburg 2015).
Ursula Flacke erhielt zahlreiche Preise, u.a. den Österreichischen Jugendbuchpreis, den Deutschen Kulturförderpreis, den Goldenen Spatz und den Renate-Chotjewitz-Förderpreis.