Köhler, Anne

Köhler, Anne

Anne Köhler zu Gast in Cetate (Rumänien) im Jahr 2011.
Anne Köhler, geboren 1978 in Lahn-Gießen. Sie begann ab 1997 Studien der Architektur und Kunstgeschichte in Berlin. Ab 2000 studierte sie Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus an der Universität Hildesheim. Nach dem Abschluss im Jahr 2006 zog sie wieder nach Berlin. Sie veröffentlichte in Zeitschriften und Anthologien. Daneben arbeitete sie als Autorin, Kellnerin, Lektorin, Sortiererin, Bürodame, Fotoassistentin, Archivarin und Köchin.

Erstveröffentlichung: „Nichts werden macht auch viel Arbeit – Mein Leben in Nebenjobs“ (Köln 2010). Mitherausgeberin der „Landpartie“, Anthologie des Studiengangs Kreatives Schreiben der Universität Hildesheim (2005).
2011 war Anne Köhler Stipendiatin des Hessischen Literaturrates in Cetate/Rumänien. 2013 wurde sie zur Dresdner Stadtschreiberin gewählt.