Appel, Sabine

Sabine Appel zu Gast in der Aquitaine/Frankreich im Jahr 2012.
Sabine Appel, geboren 1967, ist Germanistin und Sachbuchautorin. Sie studierte Germanistik und Philosophie in Mannheim und Heidelberg. Sie absolvierte Studienaufenthalte in Paris und Cambridge. 1995 promovierte Appel in Heidelberg mit einer Arbeit über Thomas Mann. Seitdem ist sie als freie Buchautorin tätig. Appel übte außerdem universitäre Lehrtätigkeiten in den Bereichen deutsche Sprache und Literatur, Philosophie sowie kreatives Schreiben aus.

Appel verfasste Biografien u.a. über Caroline Schelling, Friedrich Nietzsche und Heinrich VIII. Ihre Goethe-Darstellung wurde zum“ Buch des Jahres“ 1998.
2000 erhielt sie ein Literaturstipendium des Ministeriums für Kultur, Rheinland-Pfalz. 2012 war sie Stipendiatin des Hessischen Literaturrates in der Aquitaine/ Frankreich.