Desroziers, Marianne

Desroziers, Marianne

Marianne Desroziers, geboren 1978, lebt und arbeitet in Bordeaux. Seit 2011 leitet sie das Literaturmagazin  „L’Ampulle“. Sie schreibt Prosa und Lyrik und leitet Schreibworkshops. Ihre Kurzgeschichten und Gedichte sind in mehr als 40 Zeitschriften und Anthologien in Frankreich, Kanada und Israel erschienen.

Marianne Desroziers (Aquitaine) war im September und Oktober 2015 zu Gast in Hessen.

Marianne Desroziers veröffentlichte bisher vier Bücher: „Lisières“ (2012, Les penchants du roseau) „L’enfance crue“ (2014, Lunatique), „Ma mère en automne“ (2017, Gros Textes) und zuletzt „Fantasmagories. Contes noirs et flamboyants“ (2018, Éditions de l’Abat-Jour).
2016 erhielt Marianne Desroziers ein Schreibstipendium von der Stadt Le Mans.