Bernhardt, Deborah

Bernhardt, Deborah

Deborah Bernhardt absolvierte einen Bachelor-Studiengang am Sarah Lawrence College in Bronxville (New York) und erhielt einen Master of Fine Arts in „Creative Writing“ von der University of Arizona. Deborah Bernhardt unterrichtet an der University of Wisconsin Baraboo/Sauk County. Während ihres Aufenthalts in Wiesbaden hielt sie Lesungen, besuchte Schulen und unterrichtete in Workshops.

Deborah Bernhardt (Wisconsin/USA) war von August bis Oktober 2007 zu Gast in Hessen.

Ihr erster Gedichtband „Echolalia“ wurde 2006 bei Four Way Books veröffentlicht. 2013 erschien ihr zweiter Gedichtband, „Driftology“ in der New Michigan Press. Ihre Gedichte sind in verschiedenen Literaturmagazinen wie „Barrow Street”, „columbia poetry review”, „Court Green” u.a. erschienen. In deutscher Übersetzung veröffentlichte sie in „L. Der Literaturbote“, Heft 88/Januar 2008. Dort wurden ihre Gedichte von Julia Wolf und Harry Oberländer übersetzt.
Sie wurde 2006 mit dem Intro Prize for Poetry für „Echolalia“ und 2013 mit dem New Michigan Press/DIAGRAM Chapbook Prize für „Driftology“ ausgezeichnet.