Richter, Robsie

Robsie Richter, geboren 1964 in Straubing, lebt und arbeitet seit 1984 in Hanau.
Seit Mitte der 80er zahlreiche Veröffentlichungen in Zeitschriften und Anthologien. Herausgeber des Fanzines „Kopfzerschmettern“. Inhaber eines Kleinverlages für Undergroundliteratur. Aktiv auch als Punkrockliedermacher.

Erstveröffentlichung: „…aber das Bier schmeckt noch genau wie vorher“ (Hanau 1986). Danach erschienen, u.a.: „In den Katakomben ist es noch ruhig. Gedichte und Stories aus einer toten Stadt“ (Hanau 1992); „Neue Opfer für Chac Mool. Neue mexikanische Gedichte mit Collagen des Autors“ (Hannover 2000). Zuletzt erschienen: „Blut für Xipe Totec. Mexikanische Gedichte mit Collagen des Autors“ (Hannover 2000).