Büchergilde Gutenberg Verlagsgesellschaft mbH

Vita

Die unabhängige Buchgemeinschaft
Die Büchergilde bietet Lektüre für Menschen, die Wert legen auf die schönen Seiten des Lesens: inhaltlich anspruchsvoll und handwerklich perfekt. Als einzige unabhängige Buchgemeinschaft blickt die Büchergilde auf eine fast 100-jährige Tradition zurück. Unser Konzept ist bahnbrechend altmodisch und gleichzeitig traditionell innovativ. Seit unserer Gründung im Jahr 1924 schöpfen wir aus der Kraft der Buchkunst. Mit Sorgfalt treffen wir eine an­spruchs­volle Auswahl der besten Neuerscheinungen des Buchmarktes. Unsere Mitglieder wählen aus einem dif­feren­zierten Programm zwischen Belletristik und Sachliteratur, Krimi und Kinderbuch, illustrierten Büchern und Klassikern. Alle Bücher sind bei uns rund 20-25 % günstiger als im Handel.

Die beste Ausstattung
Lust am Lesen – darunter verstehen wir die Synthese von Inhalt und Form. Erlesene Einbände, aus­ge­such­te Papiere, exzellente Illustrationen, außergewöhnliche Typografie und besondere Drucktechniken machen jedes Buch zu einem Gesamtkunstwerk. Zahlreiche nationale und internationale Prämierungen beweisen: In Buchausstattung und Gestaltung liegt die Büchergilde an der Spitze aller deutschen Verlage. Die Buchsparte wird ergänzt durch ein erlesenes Musik- und DVD-Programm und außergewöhnliche Design-Objekte. Beson­dere Erlebnisse bieten unsere eigens organisierten Literatur- und Kulturreisen.

Der Büchergilde Gestalterpreis
Die Büchergilde legt großen Wert darauf, begabten Nachwuchs im Bereich Illustration und Buchgestaltung zu fördern. Aus diesem Grund vergeben wir seit 2002 in einem Turnus von zwei Jahren den Gestalterpreis. Studierende einer ausgewählten Hochschulklasse können im Rahmen eines Projektseminars Entwürfe zu einem durch die Büchergilde vorgegebenen Text – in der Regel einem literarischen Klassiker oder zeitgenössischen Erfolgsroman – entwickeln und einreichen. Eine unabhängige Jury sichtet die Beiträge und wählt die gelungenste Umsetzung zur Veröffentlichung im Programm der Büchergilde aus. Zu den bisherigen Preisträgern zählen u.a. Yannick Held mit „Für eine schlechte Überraschung gut“ (2020), Laura Olschok mit „Tschick“ (2016), Martin Stark mit „Professor Unrat“ (2014), Manuela Sliwa und Dušan Milenkovic mit „Orlando. Eine Biografie“ (2008) sowie Katrin Stangl mit „Fahrenheit 451“ (2002). Viele der im Kontext des Gestalterpreises entstandenen Bücher wurden von der Stiftung Buchkunst unter die Schönsten Bücher gewählt.

Unsere Mitglieder
Die Mitgliedschaft in der Büchergilde ist kostenlos. Unsere Kunden wählen einfach aus dem Gesamt­pro­gramm von über 800 Produkten einen Artikel pro Quartal, unabhängig vom Preis. Etwa 60.000 Leser*innen, Autor*innen, Künstler*innen und Prominente sind bereits Mitglied. Sie sind durchschnittlich jünger als 50 Jahre und von hohem Bildungsniveau, äußerst kaufkräftig und gemeinsam verbunden durch die Lust an guten und schönen Büchern. Sie können ihre Käufe in einer unserer über 100 Partnerbuchhandlungen, über das Internet unter www.buechergilde.de oder direkt per Versand tätigen. Rund die Hälfte unserer Mitglieder nutzt die Möglichkeit des Einkaufs in der Buchhandlung, die anderen wählen den Direktversand und das Internet.

Werbemöglichkeiten
Viermal im Jahr präsentieren wir unser neues Magazin in einer Auflage von 60.000 Exemplaren, vier weitere Male erhalten unsere Mitglieder einen erneuten Kaufimpuls durch ein postalisches Mailing. Neben Beila­gen­plätzen in unserem Magazin gibt es die Möglichkeit, Prospekte in unseren Warensendungen zu streuen. Unser gesamtes Aussendungsvolumen liegt bei ca. 240.000 Magazinen und ca. 50.000 Päckchen pro Jahr. Teilbelegungen des Magazins sind nach Absprache möglich.

HINWEIS: Für die Richtigkeit der Informationen auf dieser Mitgliederseite ist die jeweilige Institution, wie unter „Kontaktdaten“ veröffentlicht, verantwortlich und haftbar.

Fax
(069) 27 39 08-26/-25
Zusatz
Büchergilde Gutenberg Verlagsgesellschaft mbH, Gestalterpreis der Frankfurter Büchergilde
Straße
Haus des Buches
Braubachstraße 16
Postleitzahl
60311
Stadt
Frankfurt am Main
Telefonnummer
(069) 27 39 08-50