...

Strautmann, Eva

Name: Strautmann, Eva
Vita:

Eva Strautmann, geb. 1963, lebte nach dem Abitur in Großbritannien. Sie ist Autorin, Künstlerin und Dozentin. Während des Studiums der Literaturwissenschaft an der Freien Universität Berlin war sie zunächst als Tutorin und anschließend als künstlerische Mitarbeiterin an der Hochschule der Künste Berlin tätig. Das Studium der Literaturwissenschaft schloss sie als Magister Artium (M.A.) ab. Nach ihrer Tätigkeit als Regie-Assistentin am Berliner Ensemble folgte ein Umzug nach Frankfurt am Main. Im September 2005 hatte sie eine große Einzelausstellung in der Heussenstamm – Galerie am Römer in Frankfurt am Main unter dem Titel „Im Schreiben gehen – Im Malen schauen“, bei der sie Bilder und Prosa-Texte kombinierte. Seit 2018 beschäftigt Eva Strautmann sich mit Film.

Werkauswahl: 1999 erschien die Erzählung „Begegnungen mit Isaac“ (Igel-Verlag). Der Katalog mit den Bildern und Texten zur Ausstellung „Im Schreiben gehen – Im Malen schauen“ wurde unter dem Titel „Figuration + Abstraktion = Hundvogelfisch“ (2007) veröffentlicht. Weitere Bilder und Texte erschienen in den Bänden „Ability For Love“ (2008), „Studies“ (2009) und „Peeru“ (2010).
Auszeichnungen: Für ihr Schaffen erhielt Eva Strautmann 1997 ein Arbeitsstipendium vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst und 2007 das Artist in Residence-Stipendium der Stadt Frankfurt am Main für einen Aufenthalt in Budapest. 2008 folgte das Moldau-Stipendium des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst für einen Aufenthalt im Egon- Schiele- Art- Centrum in Cesky-Krumlov.