...

Kaiser, Maria Regina

Name: Kaiser, Maria Regina
Vita:

Maria Regina Kaiser, geboren 1952 in Trier. Nach dem Studium der Alten Geschichte, Klassischen Archäologie und Hispanistik an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main Promotion 1976 (über die Münzprägung des Kaisers Commodus), danach zehn Jahre in der Forschung tätig. Von 1987 – 1991 Lektorin eines Wissenschaftsverlags. 1990 ehrenamtlich Geschäftsführerin des Fördervereins deutscher Schriftsteller in Hessen, anschließend freie Schriftstellerin in Eschborn/Ts. Mitglied im Verband deutscher Schriftsteller (VS) Hessen.

Werkauswahl: Erstveröffentlichung: „Lukios, Neffe des Kaisers“, historischer Roman (Würzburg 1983). Es folgten weitere historische Romane, z.B. „Alexander und die Grenzen der Welt“ (Würzburg 2007) und „Die Abbatissa“ (Reinbek 2008). Zuletzt erschienen: „Karl der Große und der Feldzug der Weisheit“, historischer Jugendroman (Würzburg 2009). Daneben hat die Autorin zahlreiche Kinder- und Jugendbücher mit historischem Hintergrund veröffentlicht, zuletzt „Alexander der Große und die Grenzen der Welt“ (Würzburg 2007). Ihre Bücher wurden in mehrere Sprachen übersetzt.
Auszeichnungen: Regina Maria Kaiser wurde u.a. ausgezeichnet mit dem ZDF-Leserattenpreis (1987) und dem Märkischen Literaturstipendium (1994).